Tablet-Filme in der Schule

Filmen fördert das Erkennen und Verstehen

Nach der intensiven theoretischen Vorarbeit beginnt das Herrichten der Arbeitsumgebung und das Filmen. In der Regel fallen den Schülern bereits bei den ersten Tätigkeiten kleine Fehler am Drehbuch auf, was aber nicht dramatisch ist und zum Lernprozess der vollständigen Handlung dazugehört.

Abtretungserklärung Film und Ton

Bevor Sie jedoch mit dem Filmen beginnen, sollten Sie sich und Ihrer Einrichtung die Rechte an Bild und Ton sichern, indem Sie von den Schülern eine Abtretungserklärung unterschreiben lassen. Dadurch haben Sie die Sicherheit das erstellte Material im Nachgang bedenkenlos und verantwortungsvoll nutzen zu können, und Ihr Schüler die Gewissheit, dass keine illegalen oder schädigenden Handlungen mit ihren Bildern vorgenommen werden.

Ein Vordruck steht hier zum download bereit.

Abtretungserklärung Bild und Ton – Download

 


Filmen

Filme – schauen Sie hier:     
Filmen Szene 5
Beim Filmen müssen sich die Schüler an ihrem Drehbuch orientieren. Szene für Szene wird es abgearbeitet. Es hat sich als praktikabel herausgestellt, viele kurze Filmsequenzen zu drehen. In diesem Zusammenhang ist es ratsam sich Szenennummern auszudrucken. Die Szenennummern helfen Ihnen später sich beim Schneiden zu orientieren.

 


Schneiden

Screenshot iMovieDas Filmschneiden erfolgt ebenfalls direkt am Tablet und im Anschluss an das Filmen. Jetzt haben die Schüler die Möglichkeit Ihren Arbeitsablauf aus einer anderen Perspektive aus zu restrukturieren. Oftmals fallen den Schülern hierbei erste Fehler auf (z.B. fehlende Arbeitskleidung, Arbeitsschutz, oder wichtige Schritte), die sie später selbstkritisch erwähnen. Bereits hierbei beginnt die Reflexion.

Das App iMovie von Apple z.B. bietet eine intuitive Lösung schnell und unkompliziert Szenen zusammenzufügen, zu kürzen, zu beschriften, zu vertonen oder Spezialeffekte wie Bild im Bild, Zeitlupe, Soundeffekte … einzubauen. Da jedoch der Lösungsweg und die Leistung der Schüler im Vordergrund stehen soll, rate ich zu einem sparsamen und gewinnbringenden Einsatz der Effekte, damit nicht vom Wesentlichen abgelenkt wird.


Vorteile

Die Handhabung der Geräte/ APPs ist nahezu selbsterklärend und bedarf in der Regel nur einer kurzen Einführung. Das führt zu einem Maximum an Effizienz im Unterricht und benötigt an keiner Stelle Zugriff auf das Internet.


Weiterverwendung

Da es sich um ein Produkt der Schüler handelt, können und dürfen diese Tutorials Fehler (Inhalt, Sprache …) enthalten.

AL VerwendungZiel ist es, diese Fehler später zu reflektieren und nach Alternativen und/ oder Möglichkeiten zu suchen, diese zukünftig zu vermeiden.

In welcher Form diese Filme später für Lernhilfen – ein iBook, eine Kollage, als Reflexionsinstrument, zur Sicherung, als Lehrfilm – genutzt werden, steht jedem frei.

Weitere Inhalte, Erfindungen sowie eine ausführliche Anleitung zum Erstellen und Schneiden von Tutorials finden Sie auf der Seite meines Kollegen Norbert Schröder.